Demre/Myra - Fethie

29. September 2022, Donnerstag


Die Nacht war kurz und wir haben sehr schlecht geschlafen. Auf den Straßen gab es Halli Galli bis 03:00 Uhr in der Früh und angetrunkene Leute machten Wirbel und schreiten.

Kurz nach 08:00 Uhr sind wir dann schlussendlich aufgestanden. Uns erwartete ein sehr leckeres Frühstück, dieses wurde uns am Tisch serviert. Das hob gleich mal kräftig die Stimmung.

Um 09:30 Uhr waren wir zur Abfahrt bereit und schlängelten uns mit dem Mietauto durch das Labyrinth der Altstadt.

Unser heutiges Ziel war Myra. Der Ort heißt heute Demre und liegt in der Provinz Antalya. Wir besuchten das römische Amphitheater und die lykischen Felsengräber.

Bevor wir weiter fuhren gönnten wir uns einen leckeren Orangen- und frisch gepressten Granatapfelsaft. Das nächste Ziel war Xantos welches wir um 13:30 Uhr erreichten. Wir besuchten kurz das römische Amphitheater und schauten uns die letzten Überreste der Stadt an. Viel gab es hier nicht mehr zu sehen und deswegen machten wir uns rasch auf den Weg.

Entlang der wunderschönen Küstenstraße fuhren wir zum heutigen Tagesziel, dem Hotel Jasemin in Fethije.

Das Hotel liegt schön an einer Fußgängerpromenade direkt am Meer. Wir checkten ein und hüpften gleich mal ins angenehm warme Wasser. Den Tag lassen wir bei einem Bummel an der Strandpromenade ausklingen.

Zum Abendessen gab es traditionelle türkische Küche. Mit Sangria und Bier genossen wir den wunderbaren Sonnenuntergang.