Kapharnaum / Genezareth

Samstag 28.12.19

Der Wecker läutet um 07:00 Uhr.
Zum Frühstücken gingen wir in den Speisesaal von gestern wo wir uns am Buffet bedienten.

Um 08:15 Uhr war Abfahrt.
Erstes Ziel des Tages war der Berg der Seligpreisung.
Das kann jeder sehen wie er will.....für uns war es einfach ein Berg mit einer kleinen Kirche drauf.
Mal nix Besonderes.

Nächstes Etappenziel war die Brotvermehrungskirche. Diese war wirklich schön mit den tollen Mosaikböden.

Die Schifffahrt am See Genezareth war auf Grund des schlechten Wetters nicht so toll. Die Sicht war eingeschränkt und es regnete ein bisschen.
Wir mussten lachen als uns am Schiff kleine Jägermeister-Fläschchen mit See Genezareth Wasser für 5 € feilgeboten wurden.

Mittagspause machten wir in der Nähe vom See, natürlich in einer Touristenfalle. Da es sonst rundherum nichts gab mussten alle dort hin.
Es gab Petersfisch mit Salat um 20€ pro Person. Wir entschieden uns eine Portion zu teilen, unser Hunger war noch nicht so groß und kosten wollten wir den Fisch trotzdem.

Nach dem Essen gings weiter mit dem Bus nach Kapharnaum wo Jesus angeblich eine Zeit lang bei Petrus gewohnt hat. Wir besuchten eine alte Synagoge bevor wir zurück ins Kibbutz nach Mizra fuhren.